Postdoktorand*innen

Dr. Simone Pfeifer

Simone Pfeifer ist Sozial- und Kulturanthropologin mit einem Fokus auf Visuelle Anthropologie, Digitale- und Medienethnologie. Sie arbeitet als Postdoktorandin im Graduiertenkolleg und fokussiert in ihrem Forschungsprojekt auf muslimischen Alltag und digitale Medienpraktiken in Deutschland. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der JGU Mainz im Forschungsprojekt „Dschihadismus im Internet: Die Gestaltung von Bildern und Videos, ihre Aneignung und Verbreitung“ und am Graduiertenkolleg „Locating Media“ der Universität Siegen. Nach ihrem Studium der Ethnologie, Psychologie und Mittlerer und Neuerer Geschichte in Heidelberg und Köln und der Visuellen Anthropologie in Manchester, promovierte sie an der Universität zu Köln zu sozialen Beziehungen und Medienpraktiken im transnationalen Alltag von Senegales*innen in Berlin und Dakar. In ihrer Arbeit untersucht sie soziale, visuelle und digitale Praktiken durch (experimentelle) ethnografische Methoden und nutzt digitale kuratorische Strategien zur Ko-produktion von Wissen.

Simone Pfeifer is a social and cultural anthropologist with a focus on visual, digital and media anthropology. She is currently working as a postdoctoral researcher in the Research Training Group and in her research project she focuses on Muslim everyday life and digital media practices in Germany. Before coming to the GRK she worked as a postdoctoral researcher at the department of Anthropology and African Studies of the JGU Mainz in the research project “Jihadism on the Internet: Images and Videos, their Dissemination and Appropriation and as junior researcher at the research training group “Locating Media” of the university of Siegen. She holds MAs in Social and Cultural Anthropology from the University of Cologne and in Visual Anthropology from the University of Manchester. She completed her PhD at the University of Cologne with a dissertation on the social media practices and transnational everyday lives of Senegalese in Berlin and Dakar. Her work explores social, visual, and digital practices, using experimental ethnography and digital curatorial strategies for the co-creation of knowledge.

Contact

Coming Soon